Laserbehandlungen
in unserer Augenarztpraxis

Leistungen Augenzentrum Kraichgau Wiesloch
Leistungen

Äußere Netzhaut:
Behandlung von Gefäßveränderungen


Gefäßerkrankungen der Netzhaut lassen sich teilweise gut mit dem Laser behandeln. Dies können beispielsweise Veränderungen bei Diabetes mellitus (diabetische Retinopathie, diabetische Makulopathie) oder nach Gefäßverschlüssen (Zentralvenenthrombose, Venenastverschluss etc.) sein.

Das Problem: Immer wenn es in der Netzhaut zu Durchblutungsstörungen kommt, besteht die Gefahr, dass die Netzhaut neue, schadhafte Blutgefäße bildet, um die Durchblutung in der Netzhaut zu verbessern (Proliferationen).

Aus diesen Proliferationen kann es herausbluten (Glaskörperblutung) und im schlechtesten Fall durch Verwachsungen zu Netzhautablösungen bis hin zum Verlust der Sehfähigkeit kommen. Um solche Spätfolgen zu verhindern, wird die äußere Netzhaut mit einem Laser behandelt (koaguliert). Dadurch verbessert sich die Durchblutung im Bereich der übrigen Netzhaut und die Bildung neuer schadhafter Blutgefäße kann häufig gestoppt werden.

Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, informieren wir Sie gern im Rahmen einer augenärztlichen Untersuchung.

Augenzentrum Kraichgau